FAQ

Über ONE DAY

One Day e.V. wurde gegründet, um in der Lage zu sein Hilfsprojekte in einem offiziellen Rahmen zu unterstützen oder entwickeln zu können. Vorrangiges Ziel ist es, Menschen zu helfen, sich gesund zu entwickeln und dadurch eine selbstbestimmte Zukunft zu haben. Alle Projekte haben das Ziel: Hilfe zur Selbsthilfe.

Saskia Schmidt (1. Vorsitzende und Initiatorin von One Day e.V.): „Die Idee kam mir aus zweierlei Gründen. Der Song ONE DAY BABY von Asaf Avidan und dann noch Julia Engelmann mit ihrer Performance haben mich ein bisschen dazu inspiriert.
Eines Tages… tut vielleicht jemand etwas, das die Welt verändert. Vielleicht bist Du dieser jemand. Weil Du Dich entschieden hast, nicht alles auf morgen zu schieben und heute etwas zu verändern. Jemandem zu helfen, der Dir kein Geld dafür zahlen kann. „Lass ma werden wer wir sein wollen… und die Geschichten schreiben, die wir später mal erzähl’n“ „Eines Tages Baby… wird die Welt vielleicht auch an einem Ort wie Hoachanas oder Kalia besser sein, vielleicht weil Du versucht hast, etwas zu bewegen.“ Das ist der zweite Blickwinkel. Ich möchte versuchen, den Menschen Flügel zu geben – Hilfe zur Selbsthilfe.. Dafür steht der Vogel in unserem Logo.“

ONE DAY finanziert einen Großteil der Projekte durch Spenden; Firmen wie Privatleute, aber natürlich auch Benefizveranstaltungen, wie eine Vernissage, die Teilnahme am Afrika-Karibik-Festival, einem Golfturnier und anderen Veranstaltungen. Auch die Verkäufe unserer Charity-Artikel tragen einen entscheidenden Teil dazu bei. Jeder Charity-Artikel setzt sich rein aus Einkaufspreis, Mwst. und dem jeweilig transparent sichtbaren Spendenanteil zusammen. Auf öffentliche Fördertöpfe konnten wir bisher nicht zugreifen.

Um sich One Day noch stärker widmen zu können, hat Saskia Schmidt ihre Arbeitszeit ihres Hauptberufes reduziert und verfolgt im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung die OneDay Vision. Gleich diesem Ansatz wird sie dabei von einer langjährigen Freundin unterstützt. Eingehende Spenden bleiben hiervon unberührt und fließen zu 100% in die Projekte.

Reisen in die Projekte sind notwendig, um nachhalten zu können, ob die Spendengelder so eingesetzt werden, wie besprochen. Projekte wollten aufgesetzt und nachgehalten werden. Wir arbeiten mit einem großen Team einer lokalen NGO in Sierra Leone, zusammen. Ca. einmal pro Jahr sind wir vor Ort. Unsere Reisekosten tragen wir zu großen Teilen selbst und reisen in den Urlauben unserer Hauptjobs.

Wir sind stetig darum bemüht, nachhaltige Vereinsstrukturen aufzubauen. Dazu gehört der Aufbau einer langfristig engagierten Stammbesetzung zur Bewältigung der operativen Herausforderungen der Vereinstätigkeit. Helden, die sich vorstellen können regelmäßig (+/- 3 Stunden wöchentlich) oder auch nur sporadisch mitzuarbeiten, können sich jederzeit bei uns zu melden.

Die Bracelets werden von Team Mitgliedern herstellt. Sie übernehmen diese Arbeit ehrenamtlich.

ONE DAY eV

Kontonummer: 101444905

IBAN: DE37795625140101444905

Bankleitzzahl: 795 625 14

BIC: GENODEF1AB1

Raiffeisenbank Aschaffenburg eG

Begünstigter: One Day eV

Die Finanzämter erkennen für Spenden bis zur Höhe von € 200 den Einzahlungsbeleg der Bank als Nachweis für die Steuererklärung an.
Für Spenden über € 200 stellen wir gerne eine Zuwendungsbescheinigungen (früher: Spendenbescheid) aus.

Ihre Spende kommt an!

Persönlich, transparent und nachhaltig.

Wir arbeiten alle rein ehrenamtlich. Aktuell sind wir noch so klein, dass für Verwaltung kaum Aufwendungen nötig sind, diese werden von uns privat getragen.
Auch sämtliche Reisekosten in den Einsatzort in Namibia werden privat gezahlt. Es gibt keine Ausnahmen.
Dadurch können wir gewährleisten, dass Ihre Spende 1zu1 dort ankommt wo sie gebraucht wird.

Generierung von Spenden

Unsere Spenden generieren wir aktuell hauptsächlich durch den Verkauf des Benefizkalenders und den damit verbunden großzügigen Spenden von Firmen.

Verwendung Ihrer Spende

Gerne besprechen wir persönlich, ob ihre Spende für ein bestimmtes Projekt verwendet werden soll/kann.

Spendenquittung

Ihre Spendenquittung fordern Sie bitte unter spendenbeleg@oneday-ev.de an. Bitte geben Sie Ihre vollständige Adresse an.

Alle Arbeit geschieht ehrenamtlich.

Ihre Spende wird zu 100 Prozent für den „One Day e.V“ verwendet.

Jegliche Verwaltungs-, und Reisekosten werden wie erwähnt privat getragen.

Natürlich freuen sich die Menschen in Hoachanas über die ein oder andere Kleiderspende, die mitgebracht wird. Oft sind es Schuhe oder warme Jacken die vor Ort fehlen.

Größere Transporte oder Sammelaktionen sind allerdings nicht geplant und auch schwer umzusetzen. Zum einen können Zoll und Steuern auf die Einfuhr anfallen. Zum anderen schädigt man damit eventuell die Wirtschaft in Afrika. Am Beispiel Hoachanas kann man sagen, es gibt dort ohnehin kaum Arbeit, man kann von einer Mikrowirtschaft sprechen. Würden wir hier Kleidung aus Deutschland mitbringen, würden wir im Endeffekt die beiden Näherinnen des Dorfes schädigen.

PATE WERDEN

Als ONE DAY-Held (Pate) hat deine/eure Unterstützung „ein Gesicht“. Jeder kann verfolgen, was die Hilfe bewirkt und wie sich ein Leben auf dieser Welt verändert. Es ist vermutlich die persönlichste Form der Spende.

#HOPE
Deine Patenschaft gibt Mädchen zwischen 10 und 17 Jahren die Möglichkeit, ihre Babys in unser Projekt HOPE und dadurch in unsere schützenden Hände zu geben. Die Babys dieser Mädchen wurden durch sexuelle Übergriffe gezeugt. Diese Entscheidung soll auf Basis der Gewissheit erfolgen, dass das Baby gut aufgehoben ist. Weiterhin möchten wir, dass die Babys die Chance auf ein Leben haben, in dem ihnen ihre eigentlich selbstverständlichen Rechte wie Fürsorge, Gesundheit und Bildung zu Teil werden.

#KALIA
In einem weiteren Projekt kümmern wir uns um knapp 100 Ebola Vollwaisenkinder.

#KIBERA_TALENTES
In Kenia in einem der größten Slums der Welt unterstützen wir talentierte Kinder weiterführende Schulen besuchen zu können. Meist können sich die Eltern die Schulgebühren dafür nicht leisten.

Dein Patenkind lebt in Sierra Leone oder in Kenia in Afrika, je nach Projekt.

Einmal im Jahr hörst Du von deinem Patenkind. Dazu erhältst du immer ein aktuelles Bild von deinem Schützling und Informationen zu einer ggf. veränderten Situation (z.B. Schulwechsel, Gesundheit, Umfeld) Über Facebook, Instagram, unseren Newsletter bleibst du zusätzlich auf dem Laufenden was vor Ort passiert.

Du kannst den Brief an dein Patenkind gerne auf Englisch verfassen, dann können wir ihn gerne 1:1 so weitergeben.

Theoretisch ist das möglich. Eine Reise nach Sierra Leone ist allerdings kein Pappenstiel. Bitte informiert euch vorab beim Gesundheitsamt oder beim Tropeninstitut. Wir unterstützen euch gerne bei der Organisation euer Patenkind zu treffen.

Unser Team vor Ort ist die unabhängige NGO, die One Day vor Ort repräsentiert.

Wir unterstützen den Gedanken der „extended families“. Die Kinder wachsen also in ortsansässigen Familien gemeinsam mit deren eigenen Kindern auf. So entstehen im Dorf keine gesellschaftlichen Parallelstrukturen und die Kinder wachsen in familienähnlichen Verhältnissen auf.

Das ist leider nicht möglich. Zum einen wäre es anderen Kindern gegenüber nicht fair, allerdings macht uns hier die Infrastruktur im Land mehr Probleme. Viele unserer Patenkinder leben in einem Dorf ohne Strom, eine Art Postweg gibt es dorthin gar nicht.

Mit einem regelmäßigen Beitrag ab 30 € im Monat – das entspricht ca. 1 € pro Tag – können wir die Grundbedürfnisse eines Kindes sichern. Jeder Euro mehr hilft uns, Dinge darüber hinaus zu fördern. Möchtest du deinen monatlichen Beitrag nach oben hin anpassen, freuen wir uns also darüber.

Wir schicken natürlich automatisch eine jährliche Spendenbescheinigung.

Nein, deine Patenschaft kann jederzeit ohne Angaben von Gründen beendet werden.

Deine Patenschaft stellt sicher, dass dein Patenkind ausreichend Nahrung, ein fürsorgliches Umfeld und medizinische Versorgung erhält. Durch deine Hilfe erhält dein Patenkind einen Schulplatz. So ermöglichst du ihm/ihr Bildung, denn nur durch Bildung können wir langfristig und nachhaltig helfen.

Schließt euch gerne mit Freunden, Familie, Kollegen zusammen! Wenn ihr zu dritt seid, sind es für jeden 10 Euro im Monat.

Bitte schreib eine Mail an magdalena@oneday-ev.de

Das Geld Deiner Patenschaft kommt zu 100 % im Projekt an. Verwaltungskosten in Deutschland sind sehr gering und werden durch den Verkauf unserer Charity Artikel getragen.

Das kannst Du jederzeit tun und musst Dich dafür auch nicht schlecht fühlen. Wir sind sicher wir finden einen neuen Helden. Jeder gibt das was er kann.

Du kannst gerne Maggie oder Gloria aus dem Team ansprechen.
Wir freuen uns auf eine Nachricht von dir an: magdalena@oneday-ev.de

Unser neues Projekt „HOPE“ wurde ins Leben gerufen. Ziel des Projekts ist es Mädchen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren, die Opfer sexueller Gewalt und dadurch schwanger wurden, zu unterstützen. Während unser Partnerverein sich um die Betreuung der Mädchen (Opfer) kümmert, sie psychologisch unterstützt, alle Formalitäten in Bezug auf Polizei, Krankenhaus, Anwalt und Gericht abwickelt – werden wir uns um die Versorgung der Babys kümmern. Sie sollen in einem stabilen Umfeld aufwachsen, mit Babynahrung versorgt werden und Zugang zu medizinischer Versorgung haben. Auch die Grundlagen für ihren schulischen Eintritt möchten wir sichern. Deshalb sind wir gerade wieder dabei Paten und Helden für die Babys zu finden und die ersten Grundsteine in einem bisher einzigartigen Projekt in Sierra Leone zu legen.

Das hängt von der Situation der Mutter ab. Wenn die Mutter sich in er Lage fühlt, das Kind zu behalten, aber wieder in die Schule gehen möchte. Prüfen unsere Sozialarbeiter die Möglichkeit, ob es im familiären Umfeld Pflegepersonen (Mutter, Großmutter, Tante, etc.), gibt, die hier unterstützen können. Wenn die Mutter des Kindes das kann nicht behalten kann, suchen wir nach Adoptionsmöglichenkeiten im Land selbst. Wir haben hier bereits eine Warteliste aufgesetzt von Frauen, die bereit wären ein Baby aufnehmen. Auch dieser Prozess wird vom Ministry of Social Welfare und unseren Sozialarbeitern betreut.

Die ersten vier Wochen bleibt das Kind im Babyshelter, wird medizinisch versorgt, geimpft und bekommt ein Starter Package aus Kleidung, einer Decke, einem Kamm und ähnlichen Artikel. In dieser Zeit finden auch Workshops statt für „Good Parenting Skills“ beispielsweise, um die junge Mutter und die Pflegepersonen auf die Situation und ein Leben mit Kind vorzubereiten.

Die Babys sowie deren Mütter bleiben für 30 Tage im Babyshelter. Dies ist ein guter Weg zur Vorbereitung der Mutterrolle sowie zum Aufbau einer Bindung zum Baby, insbesondere in der Stillzeit. Während des Aufenthalts im Babyshelter kümmern sich Sozialarbeiter um eine Bleibe bei möglichen Pflegeeltern, die nach bestimmten Kriterien ausgesucht werden. Danach lebt das Kind mit der Pflegeperson / Mutter oder den zukünftigen Adoptivpersonen am jeweiligen Wohnort. Unsre Sozialarbeiten übernehmen regelmäßige Besuche.

Wir unterstützen das Baby zunächst von Jahr 0 – 3.
Hauptsächlich geht es um die Versorgung mit nahrhafter Babynahrung, denn die Familien würden aus Geldnot sonst meist nur Wasser und zerdrückten Reis füttern. Dadurch sind die Babys mangelernährt und nicht resistent, sie sind dadurch noch mehr gefährdet an Malaria zu erkranken.

Ein sicheres Zuhauses für das Baby mit ausreichender Nahrung, Kleidung, medizinischer Versorgung.
Qualifizierte und erfahrene Sozialarbeiter, die sich um das Wohl des Babys und deren Mütter kümmern.
Förderung der Bildung/Ausbildung der ungewollten Mütter.

  • Der allgemeine Gesundheitszustand der Babys wird verbessert.
    Sie können in einer gesunden und förderlichen Umgebung aufwachsen.
  • Bewusstsein und Stärkung der Rechte von Frauen und Mädchen durch die Auswirkungen von Gewalt. Etablierung von Gesetzen. Stärkung und Sicherstellung von Kinderrechten (z.B. Recht auf Fürsorge).
  • Gewalttätiges Verhalten soll nicht mehr als „normal“ gelten. Dieses Verhalten wird innerhalb der Gemeinschaft und von lokalen Behörden überwacht, gemeldet und sanktioniert.
  • Bestehende Gesetze werden in den abgelegenen Gemeinden durch Gemeindeführer und Familien umgesetzt werden.

Bitte schreib eine Mail an magdalena@oneday-ev.de

Online Shop

Wenn Du einen Artikel gefunden hast, der Dir gefällt, wähle bitte die gewünschte Größe, Farbe und eventuelle sonstige Auswahlmöglichkeiten aus. Anschließend fügst du den Artikel über den „In den Warenkorb“-Button Deinem persönlichen Warenkorb hinzu. In Deinem Warenkorb werden alle von Dir ausgewählten Artikel bis zum Abschluss der Bestellung hinterlegt. Wenn Du Deine Bestellung abschließen möchtest, klicke bitte im Warenkorb auf „Weiter“. Nun folge den Anweisungen des Systems, welches Dich Schritt für Schritt durch unseren Bestellprozess und die Zahlungsformalitäten führt. Nach dem Abschluss Deiner Bestellung erhältst Du von uns per E-Mail eine Bestellbestätigung, in der die von Dir ausgewählten Produkte noch einmal aufgeführt sind. Bitte beachte, dass diese Bestellbestätigung noch keine finale Annahme Deines Kaufangebots durch uns darstellt.

Du erhältst von uns eine Bestätigungsmail.

Im Menü unter „My One Day“.

Die Versandkosten werden durch eine Pauschale gedeckelt – Porto inkl. Verpackungsmaterial wird Dir auch noch mal im Bestellprozess explizit angezeigt.

DACH
Bracelets3,00 EUR4,00 EUR4,00 EUR
Clothes3,00 EUR4,00 EUR4,00 EUR
Kalender5,00 EUR7,00 EUR7,00 EUR
Heldentaten0,00 EUR0,00 EUR0,00 EUR
Sammelbestellungen3,00 EUR7,00 EUR7,00 EUR

Der Spendenanteil ist bei jedem Artikel unterschiedlich und wird in der Artikelbeschreibung angezeigt.
Grundsätzlich setzen sich die Preise immer so zusammen:
Einkaufspreis + MWST + Spendenanteil = Verkaufspreis.

Der Erlös aus unseren Charity Verkäufen fließt zu 100% in unsere Vereinsarbeit ein. Ihr unterstützt uns mit jedem Kauf maßgeblich, die Welt ein Stückchen besser zu machen.

Wir akzeptieren PayPal und Sofortüberweisung.

Deine personenbezogenen Daten werden während des Bestellprozesses verschlüsselt mittels SSL (Secure Sockets Layer) über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Deiner Daten durch unbefugte Personen. Der Zugang zu Deinem Kundenkonto ist nur nach Eingabe Deines persönlichen Passwortes möglich.

Die Ware wird von einem unserer Teammitglieder (die zu großen Teilen ehrenamtlich tätig sind) per Post zeitnah an Dich versendet.

Weltweit. Dementsprechend ändert sich natürlich Lieferzeit und Versandkosten.

Ja, jederzeit.

Das ist leider nicht möglich. Du kannst uns aber gerne eine Email an charityshop@oneday-ev.de schreiben, ob Deine Bestellung schon versendet ist.

Bitte sende Deinen bestellten Artikel an: ONE DAY e.V. Wolflaufstr. 2 in 63768 Hösbach zurück. Bitte fülle das Formular hierzu aus und lege es bei.

Bitte schreib uns eine Email an charityshop@oneday-ev.de und wir kümmern uns darum.

Bitte schreib uns eine Email an charityshop@oneday-ev.de und wir kümmern uns darum.

Der Betrag wird Dir innerhalb von 10 Arbeitstagen wieder gutgeschrieben. Bitte habe hier Verständnis, dass wir zu großen Teilen ehrenamtlich tätig sind und unser Büro nicht die gesamte Woche besetzt ist.

Der Schutz aller personenbezogenen Daten ist uns besonders wichtig. Wir verwenden Deine Daten ausschließlich im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen. Du hast daher jederzeit Anspruch auf Auskunft oder Berichtigung Deiner Daten nach den gesetzlichen Vorgaben. Für die Nutzung dieser Daten für Informationszwecke, sowie für Angebote und Aktivitäten per E-Mail holen wir uns Deine ausdrückliche Zustimmung z.B. im Rahmen des Bestellprozesses oder bei der Anmeldung für den Newsletter ein. Die von Dir erteilte Einwilligung zur Nutzung der Daten kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz kannst Du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Der oneday Online-Shop verfügt über marktübliche Sicherheitsstandards. Alle Bestellungen werden über sichere und bewährte SSL-Verschlüsselungsverfahren abgewickelt.

Du hast die Antwort auf deine Frage nicht gefunden? Dann nutze bitte unser Kontaktformular.